Central America 2011

Event 

Title:
San Salvador
When:
18.08.2011 - 18.08.2011
Where:
El Salvador -
Category:
Central America Diary

Description

Adios "Honduras", Hasta la Vista "El Salvador",

Länderpunkte 74 bzw. 83!

Heute Morgen ging es mal wieder sehr früh los, wir unterbrechen unseren Aufenthalt in "Honduras" mit einem Besuch in "El Salvador", dafür musste schon um 4.00 Uhr ein Bus dorthin "geboardet" werden.

Nach einer kurzen Nacht ging es mit dem "Radio Taxi" zum Terminal der "Quality Bus Company", wir haben uns nämlich in einen Luxusbus nach "El Salvador" eingekauft.

Dieser brachte uns dann auch in guten 2 Stunden zur Grenze, wo wir ohne Probleme durch die sehr strengen Zollkontrollen von "El Salvador" gekommen sind.

Bilder zu unserem "Grenzgang" findet ihr unter dem unten stehenden Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/-central-america-tour/el-salvador-1882011-to-open/by-luxusbus-over-the-border-betwenn-honduras-and-el-salvador-1882011.html

Nach weiteren 4 Stunden Fahrt, 3 Spielfilmen und einer Menge Leckereien, die uns die Busbegleiterin serviert hat, kamen wir dann gegen Mittag in der Hauptstadt "san Salvador" an. Dort haben wir uns dann ein feines Hotel "gegönnt", nach der Fahrt im Luxusliner musste natürlich das Hoten auch auf dem gleichen Niveau sein. Gott sei Dank sind die Preise hier für "Luxus" aber bezahlbar, das Hotell kostet "nur" 30 Euro, die Busfahrt haben wir für 40 Euro erstanden.

Nachdem wir uns in unserer Bude eingerichtet hatten, unseren neuen "Saftjet" aufgebaut hatten (haben wir uns extra geleistet um die 2 Euro für die frischen Säfte täglich zu sparen), zogen wir los, die Stadt wollte von uns erkundet werden. Unser erster Weg führte uns direkt ins Herz der 1,2 Millionen Metropole, der "Parque Central" mit seiner sehr schönen Kathedrale war unser erster "Sightseeing Point".

Von dort wanderten wir (immer mit einem offene Auge nach Gangstern) durch die Innenstadt, vorbei am "National Theater", dem "Parlament", der "Iglesia El Rosario" und natürlich dem "Parque Boliviar".

Wir genossen den Trubel und die Hektik die hier in der Stadt herrschen, wir lieben ja diese quirlligen Metropolen, wo es anstatt Hochglanz, Dreck auf den Strassen gibt und man immer das Gefühl hat, "hier bewegt sich was".

Durch unsere Erfahrung blieben wir aber von Überfällen oder sonstigem verschont, im Vorfeld war es uns doch etwas Bammel, befinden wir uns ja hier im "Gang Mara Land".

Nach ein paar Stunden "Erkundung", zogen wir gegen Sonnenuntergang aus der Innenstadt ab, wir wollten unser Glück nicht zu strak strapazieren, im Dunkeln ist das hier wohl kein gutes Pflaster mehr.

Bilder zu unserem Tag in "San Salvador" findet ihr unter dem unten stehenden Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/la-cita-loca-san-salvador-1882011-to-1982011.html

Den Abend verbrachten wir in einer "Ami Mall", gespickt mit Fast Food Tempeln, Ketten internationaler Läden und einem riesigen Supermarkt, in dem wir uns dann noch mit Bergen von Obst für unsere private "Saftbar" eindeckten.

Spät in der Nacht ging es dann mit dem Taxi "nach Hause" in unserer "Mini Luxus Bude".

m+s

Venue

Venue:
El Salvador