Tagebuch / Diary || Erlebnisse / Adventures

Event 

Title:
Guatemala City
When:
17.07.2011 - 17.07.2011
Where:
Guatemala -
Category:
Central America Diary

Description

Hola Amigos,

Domingo!!!

Extra zum Sonntag hatte unserer nette, aber auch sehr anstrengende "Herbergsdame" für uns die Nationalspeise "Tamal"  zum Frühstück zubereitet. Hier handelt es sich um einen nicht identifizierbaren Brei aus gestampften Bananen, Lartoffeln und gehacktem Huhn, der in einem Bananenblatt gegart wird. Sehr würzig war unser Früstück, aber auch sehr, sehr lecker...

Danach zogen wir los, wir hatten uns für Heute wieder ein volles Programm vorgenommen. Da es an einem jeden Sonntag hier einen "Umsonst" Bus mit eigenem Polizeischutz gibt, der einem eine Sightseeing Tour durch die Stadt offeriert, standen wir pünktlich an der Bushaltestelle, um auch einen guten Platz zu ergattern.

Nachdem wir "hoheitlich" unter einem Baldachin im Schatten auf den Bus warteten, auf extra dazu bereitgestellten grünen Plastikstühlen, bestiegen wir den Bus mit hohen Erwartungen.

Nachdem wir dann 1 Stunde in dem stickigen Bus darauf warteten, das die Fahrt begann, entschieden wir uns, lieber ein Taxis zu nehmen, irgendwie hatte der Busfahrer vergessen, loszufahren. Als erstes dirigierten wir unseren Chaffeur zum "Place Central", wo wir eine Demonstration einer der zur Wahl im September kanidierenden Partei beiwohnten. Tausende aufgedrehte Menschen brüllten unverständliche Parolen, dazu schwenkten sie grüne Fahnen. Die Situation hatte etwas bedrohliches, es lag einfach viel zu viel Adrenalin in der Luft.

Wir entschlossen uns, die Szene zu verlassen und lieber in der "Park Minerva"

 zu spazieren, wo eine übergroße Landkarte von Guatemala, sowei ein kleiner Luna Park auf uns wartete. Auf dem Luna Park fuhren wir eine Runde in einem total verossteten Riesenrad, was der absolute Höhepunkt des Tages war. Das klapprige Rad drehte seine Runden, dazu knirschte es an allen Ecken und Enden, wir warteten darauf, jede Sekunde abzustürzen.

Nach einem Berg Tacos und einer Menge bunter Zuckerwatte, bestiegen wir dann einen der berüchtigten "roten Busse" der Stadt, vor denen jeder Reiseführer eindringlich warnt! Wir hatten aber nach der Fahrt im Riesenad noch Lust auf einen weiteren Thrill, und so gaben wir nichts auf die Warnungen. Wir könnnen berichten, das wir im Bus weder erschossen oder überfallen wurden, was hier in diesem Gefährt wohl an der Tagesordnung seinen soll. Wir überlebten die Fahrt und machten uns gleich eine Kerbe in unserer "Mutproben" Liste!!!

Am Nachmittag besuchten wir dann noch das "Centro Civico", wo wir die Regierungsgebäude des Landes, sowei das Nationaldenkmal bestaunten. Hier handelt es sich um eine Skulptur aus zwei linken Händen (im Maya Glauben ist die Linke Seite die "Gute"), aus denne eine Friedentaube aufsteigt. Seit 1997 symbolisiert diese Skulptur den Frieden, nach Jahrzente langem Bürgerkrieg.

Nach einem "Pitstop" in unserem Hotel, verbrachten wir den Abend in einer völlig hochgezüchteten "Shopping Mall", mit animierten Springbrunnen und einer Menge noblen Schnick Schnack!!!

Bilder zu unserem Tag aus den Zonen 2 und 10, findet ihr unter dem unten stehenden Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/-central-america-tour/guatemala/guatemala-city-1572011-to-1872011/-oakland-mall-1772011.html

Morgen geht es dann gleich um 6.00 Uhr los in Richtung Antigua...

s+m

Venue

Venue:
Guatemala