Tagebuch / Diary || Erlebnisse / Adventures

Event 

Title:
On the Horse again...
When:
12.09.2011 - 12.09.2011
Where:
Nicaragua -
Category:
Central America Diary

Description

Hola Amigos,

nachdm wir uns ja Gestren endlich mal richtig ausschlafen konnten, stand für Heute wieder "Programm" auf der Tagesordnung.

Da wir ja schon gegen 15.00 Uhr unsereren 18 Stunden Taxi-Boots-Taxi Transport nach "San Carlos" antreten, musste früh in den Tag gestartet werden, es gab noch vieles zu erledigen.

Für 10.00 Uhr hatten wir uns wieder Pferde gemietet, wollten mit den uns ja schon bekannten "Gäulen" zum "Ojo de Aqua", einer Schwimmlagune mitten im Urwald, ausreiten...

Im gemütlichen Tempo ging es dann über Wiesen, durch dichte Wälder und natürlich auch über die holprige Hauptstraße von "Omepete".

Nach ca. 1 Stunde reiten kamen wir an der Lagune an, ein wirklich  toller Schwimmspot. Kaltes, klares Wasser, umringt von Palmen und Papaya Bäumen. Wir planschten lange im Wasser herum, das aus dem Vulkanmassiv von den Bergen herunter in die Lagune läuft.

Nachdem wir uns erfrischt hatten, ritten wir im Galopp zurück zur unserer Bude, wir mussten ja zeitig auschecken, um einen "extra pay day" zu ersparen. Vorher trekkten wir aber noch ein wenig in den Urwald, um eine Kolonie "Meerkatzen" beim herumtollen zu beobachten.

Als die Affen beobachtet waren, und wir unser Zimmer pünktlich geräumt hatten, ging es zum "lunch" in unser Stammrestaurant direkt am See.

Bilder zu unserem erneuten Abenteuer auf der "Isla de Omepete", findet ihr unter dem folgenden Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/-central-america-tour/nicaragua-3182011-to-open/isla-de-omepete-992011-to-1292011/on-the-horse-again-1292011.html

Nachdem wir gleich alle Berichte nachgearbeitet haben, starten wir unser 18 Stunden Tour, die sich wie folgt abspielen wird (Hoffen wir es mal):

Um 15.00 Uhr werden wir zum Hafen von "Altogracia" gefahren, wieder über holprige Felspisten, dort müssen wir dann unser Ticket lösen, um auch einen Platz auf unserem Boot zu bekommen. Danach heißt es 3 Stunden warten, zwischendurch, wenn es pünktlich ist, müssen wir noch das Boot besteigen. 

Um 19.00 Uhr legen wir dann ab, haben dann eine 12 Stündige Nachtfahrt auf einem absoluten "Schrottkahn" vor uns. Falls wir diese überleben, werden wir morgen um 6.00 Uhr in der Früh in "San Carlos" vom Boot steigen, von wo es weiter, tiefer in den Urwald geht...

s+m

Venue

Venue:
Nicaragua