Worldtour 2013 - 2014

Event 

Title:
From South Africa to the Namib Border
When:
06.10.2013 - 06.10.2013
Where:
Madagascar -
Category:
Diary Worldtour 2

Description

How is going Guys,

nach einer "harten" Nacht, auf einer Bank am Flughafen in Johannesburg - nach der Ankunft um 0.00 Uhr in J´Berg wäre es Dumm und vor allem gefährlich gewesen  uns in der Stadt für die kommenden 4 Stunden ein Hotel zu suchen - ging der heutige Tag für uns schon wieder sehr früh los.

Somit wurde bis 4.00 Uhr auf der Bank geruht, zum ersten Mal kamen endlich unsere Iso Matten und die Schlafsäcke zum Einsatz. Nach einer Morgentoiliette auf der Flughafen Toilette, machten wir uns gegen 5.30 Uhr los, in Richtung "Park Station", wo um 7.30 Uhr unser Bus in Richtung "Upington" (nahe der namibischen Grenze) losrollen sollte.

Da es in dem Viertel, wo die Station liegt, sehr gefährlich ist, fuhren wir quasi "in Time" und fast bis vor dem Schalter mit dem Taxi vor, was uns von unserem Lager am Flughafen gut "vor Ort" brachte.

Pünktlich rollte der Bus los, wir hatten gute Plätze und waren "guten Mutes"!

Nach mehreren Stops und unzähligen "Burgern", die unsere Mitreisenden an den verschiedenen Stops an den Burgerbuden (was anderes gibt es hier nicht, ist fast wie in Amerika hier die Eßkultur), kamen wir so knapp um 19.30 Uhr in "Upington" an, das wir nur 5 Minuten hatten den Bus zu wechseln.

Eh wir uns versahen, waren wir auch schon im nächsten Bus, weitere 15 Stunden sollte nun ein Bus der "Intercape" INC. unser zu Hause sein.

Um 0.00 Uhr mussten wir jeweils die Grenze von Süd Afrika und Namibia "überstehen", besonders die Zöllner auf der Süd Afrika Seite nahmen ihren Job sehr ernst un filtzen uns wie Schwerverbrecher.

Simones Erkältung verschlechterte sich nun stündlich, lamgsam machte sich die Anstrengung der letzte 24 Stunden sichtbar.

Nun versuchten wir (gegen 1.00 Uhr in der Früh), etwas zu schlafen, der Bus bretterte weiter durch die Nacht...

m+s

 

Venue

Venue:
Madagascar