Worldtour 2013 - 2014

Event 

Title:
Walking from Clifton Beach to the Camps Bay
When:
04.11.2013 - 04.11.2013
Where:
Südafrika / Southafrica -
Category:
Diary Worldtour 2

Description

Hi Guys,


heute ging erst mal Simones Lernprogramm los, das sie gut auf ihr Kolloquium vorbereiten soll, das Ihr (in Shala) ihren Dipl. Ing. Titel bringen soll.

Somit war unsere kleine Reisegruppe für Heute gesprengt, die gute Simone saß über ihren Unterlagen, Mark feilte sich eine tolle Tour aus, die er zu Fuß (so wie alles hier in den nächsten Tagen in Cape Town) ablaufen wird. Da ihm nach 2 Monaten Semi Wüste und Wildnis der Sinn nach "Beach" stand, wurde die Route "Sea Point via Clifton Beach to Camps Bay" gewählt.

Schon um 10.00 Uhr ging es los, bei strahlenden Sonnenschein und 30 Grad Temperatur (so wie immer hier im tolen Cape Town), wurde los maschiert, nur eine kleine Kurve musste umlaufen werden, um am Sea Point anzukommen. Von dort aus ging es, nur eine Bergklippe weiter, zum Clifton Beach (Number 1 - 4) wo genüßlich die vier Buchten durchlaufen wurden.

Ist schon wahnsinn dieses Kapstadt, hier eine Millionenstadt, keine 5 Meter weiter beaches, wie man sie eher in der Karibik vermuten würde.

Die Brandung wurde genossen, die Wellen bestaunt und der Sand in den Füßen gespürt. Mission Teil 1 erledigt!!!

Nach ein paar Stündchen entspannung ging es dann weiter, die nächsten Klippen wurden umlaufen, wohinter sich die Camps Bay befindet. Dies langezogene Traumstrand ist "DER" Hotspot von Cape Town, im Forbes Magazin wird beschrieben das hier die Immobilien Preise unter den 20 teuersten !!! der ganzen Welt zu finden sind. Aber man wollte ja nichts kaufen sondern "Beach Feeling genießen" was zu einem Billiger ist und zum Anderen auch das Einzige war, was es hier für einen armen "Traveller" wie den Mark zu erledigen gibt.

Am Strand spielet sich dann noch ein tolles Schauspiel ab, welches mehr wert war, als teure Immobilien, ein Seehund kam in die Bucht geschwommen und "spielte" mit den Badegästen, immer wieder schwamm er hautnah an die im Wasser stehenden Schwimmer heran, teilweise tippte er einige sogar mit seiner Nasenspitze an.

Gott sei Dank war es nur ein Seehund und kein "Big White Shark", denn es kommt hier in der Camps Bay auch öfter mal vor, das ein 5-7 Meter Hai einfach mal so durch die Bucht schwimmt!

Cape Town eben!

Am Nachmittag wurde dann wieder die Gruppe vereint, nach ein paar Stunden lerenen hatte die Simone sich etwas "fun" verdient und "durfte" ihr Lern Refugium verlassen um im traumhaft gelegenen "Swimming Pool" vom Sea Point, direkt an der "Shore" gelegen beim immer noch brennenden Sonnenschein, eine Abkühlung im kalten Wasser zu nehmen.

Abends wurden dann weiterhin Berichte nachgeschreiben und endlich mit allen Familien Mitgliedern geskypt, hatten wir doch in den letzten Wochen in der Wildnis wenig Kontakt mit unseren "Lieben" zu Hause gehabt.

m+s

Venue

Venue:
Südafrika / Southafrica