Worldtour 2013 - 2014

Event 

Title:
Jericoacoara
When:
29.11.2013 - 29.11.2013
Where:
Brasilien / Brasil -
Category:
Diary Worldtour 2

Description

Halo Leute,

Beachtag Teil 2!

Heute stand für uns ein schöner Strandspaziergangt auf dem Programm, nachdem wir uns ja gestern eher in den Gefileden der Windsurfer aufgehalten hatten, stand Heute der "Strand Links" auf dem Programm, die Welt der Kitesurfer sollte von uns erforscht werden.

Dafür mussten wir uns bei gefühlter Windstärke 10 erstmal die Düne entlang "arbeiten", dabei fuhren 4x4 Jeeps mit Kitesurfern an uns vorbei, die den Strand und die Brandung der Wellen als "Autostraße" nutzten, um an die guten Surfstellen zu kommen. Unsereins ist nicht so organisiert, um Geld zu sparen müssten wir den Weg (oder besser geagt WOLLTEN wir) den zu Fuß gehen.

Angelangt am Spot, beobachteten wir die Jungs, doch war es nicht ganz einfach bei dem Sandsturm, der von der Düne auf uns herab bretterte, in Ruhe den Surfern zuzusehen.

Nachdem wir ungefähr eine Tonne Sand "überall" an uns hatten, bestiegen wir noch die große Düne, was im Sandsturm eher an einen Wüsten durchquerung erinnerte.

Oben angekommen genossen wir den Ort, den Blick auf die Küste von Jeri, den tollen Strand, die Windsurfer rechts und die Kitesurfer links, was für ein abgefahrener Ort hier. Beugte man sich nur ein bisschen über die Kante der Düne, ging es steil, mindestens 50 Meter steil ins Meer, was das Komplett Paket des Ortes noch mehr verstärkte.

Es ist einfach einzigartig hier. Zwar sehr anstrengend, denn dauernd bläst der Wind, doch einfach nur toll!!

Den Nachmittag haben wir uns dann vor dem Wind geschützt an den Pool verkrochen, wo wir nun die nächsten Stunden in der Sonne sitzen werden. Simone erholt sich weiter (ist schon fast wieder die Alte) und Mark schreibt fleißig Berichte nach, wie ihr ja soeben beim lesen feststellt. 

Heute Nacht um 22.30 Uhr geht es dann weiter, 3 Tage hier (oder besser gesagt 2,5 Tage) müssen reichen, zuerst haben wir uns auf einem 4x4 Jeep Plätze gemietet, der uns nach Jijoca bringt, dann geht es um Mitternacht weiter nach Fortaleza, wo wir Morgen früh gegen 7.00 Uhr ankommen werden. Um 13.00 Uhr und dann steigen wir in den 26 Stunden Bus nach Manaus, wo wir dann endlich in die Welt der Guyanas/ des Amazonas eintauchen werden.

mark und simone

Venue

Venue:
Brasilien / Brasil