Worldtour 2013 - 2014

Event 

Title:
Cayenne, on the Way to Korou
When:
23.12.2013 - 23.12.2013
Where:
Französisch Guyana -
Category:
Diary Worldtour 2

Description

Hallo,

heute stand also Cayenne auf der Angenda!

Leider gab´es hier nicht sehr viel zu besichtigen, ausser ein paar Kasernen der Fremdenlegion, ein altes Fort  und einen Stadtkern, der nur Minimal an eine romatisch- franzzösiche Stadt erinnerte.

Es ist immer wieder das selbe mit den französischen Kolonialstädten, ausgebeutet und wenig entwickelt, so machten es halt die französishcen Stadthalter früher. Im Vergleich zu Paramaribo ist das hier eine langweilige Einöde, wenigstens sind die Preise sehr hoch, wenn schon nichts geboten wird, dann soll es halt viel kosten, Danke Frankreich!

In nur 3 Stunden waren wir dann "durch" mit "Cayenne", so konnten wir wenigstens früh aus unserer teueren Gammelbude raus, Geld sparen, wie schön sich das in unseren Ohren anhört.

Wir liefen dann los mit unseren Schnecken Häusern auf dem Buckel, am "Gare Routiere" fanden wir dann ein Sammeltaxi, das uns für "nur" 20 Euro die 50 Kilometer nach "Korou" brachte. Aber vorher, ja: WARTEN!

Als wir voll waren fuhren wir dann los, die reine Fahrtzeit nach Korou war dann schnell erledigt!

Dort angekommen merkten wir sofort, das es hier wohl genauso wenig zusehen gibt wie in Cayenne, ist dorch Korou in den siebzigern Jahren nur gebaut wurden, um die 1600 Beschäftigten des "Space Centers" unter zu bekommen, die hier an der europäischen Rakete "Ariane" arbeiten.

Aber Scheiß drauf, wie hat der gute alte "Ludwig" damals in Santiago de Chile gesagt" ... egal wie es da ist, ich muß da hin!"....

Wir hatten dann wenigstens ein tolles Zimmer, das die 65 Euro wert waren, die es kostete. Den Nachmittag verbrachten wir dann erst am Strand und dann im Supermarkt, in dem wir uns für unser Weihnachtsmenü Morgen eindeckten, haben wir doch eine große Küche, in der wir so richtig loskochen können.

Dazu haben wir noch für Morgen früh´ eine Tour in das "Space Centers" organisiert, die Achtung: Umsonst ist!

Los geht es um 8:00 Uhr, unsere Hostel Mutti hat versprochen uns dort hin zu fahren um das Taxi sparen zu können.

Den Tag haben wir dann damit ausklingen lassen, die zuletzt verpassten Folgen Lindenstrasse anzuschauen, nun sind wir endlich wieder "up to Date"...

Mark und Simone

Venue

Venue:
Französisch Guyana