Worldtour 2013 - 2014

Event 

Title:
Hitchhiking aroun the Island, North West!
When:
30.12.2013 - 30.12.2013
Where:
Curacao -
Category:
Diary Worldtour 2

Description

Hallo Freunde,

heute hatten wir uns vorgenommen, mal wieder "aus dem Arsch" zu kommen, nachdem wir seit 2 Tagen nur rumgegammelt hatten, musste mal weider etwas "erforscht" werden.

Da wir ja bekanntlich, aus Budgetgründen, kein Auto haben und es nicht möglich ist die großen Distanzen hier auf der Insel, NUR zu Fuß zurück zu legen, war der Plan " Per Anhalter durchs Paradiese". Und laßt Euch sagen, das hat sehr gut geklappt!

Nach unserem schon "obligatorischem" Frühstück auf der Terasse ging es los. Vorher packten wir nicht unseren Rucksack mit dem Lunch, den sparen heiß hier auch, Mittagessen vorkochen! Fried Rice with Chicken, sogar die Ketjap Manis Flasche zum Würzen fand Platz in unserem Daypack ;-)

Zum ersten Strand, dem Playa Jeremi spazierten wir noch gemütlich, immerhin waren das auch nur 5 Kilometer zum laufen.

Dort entspannten wir ein bisschen, bis wir uns wieder auf dem Weg zum nächsten Strand machten.

Simone hielt den Finger raus und "Yes", der erste Lift war schnell organisiert! Es hielt aber kein Privatauto, nein, zufällig kam einer der drei Busse vorbei, der hier täglich die Strandstrasse langschleicht. Wir hatten also Glück!

Unser nächstes Ziel war dann der Kleine Playa Knip, an dem wir uns lange in den Fluten treiben ließen, das Waser hier war traumhaft türkis-blau-grün.... Einfach Wunderbar!

Hier futterten wir dann auch unseren "Packetlunch", mal wieder wurden wir von den Bonzen Urlaubern schräg angschaut! Aber ihr kennt ja schon unser Motto:" Scheiß drauf"!

Vom kleinen Playa Knip war es dann, diesmal mit einem richtigen Anhalterstop an den großen Palya Knip, der seinem Namen alle Ehre machte. EIn Traumstrand, leider etwas überfüllt. Wir sprangen dann auch sofort von den Klippen ins Meer, natürlich nicht ohne vorher 1.000 Bilder geschossen zu haben.

Am Strand erholten wir uns dann noch etwas vom "Süßen Nichtstun", bevor wir ein weiteres mal den "Finger" raus hielten lustigerweise hielt der nette Kerl an der uns schon mit zu diesem Strand genommen hatte.

Der Playa Frotti war das nächste Ziel auf unserer "Anhalter Tour um die Insel, eh´ wir uns versahen waren wir auch schon weiter in Richtung Norden unterwegs. Der Playa Frotti war dann auch etwas anders als die vorher gegangenen Strände, sehr viele Klippen boten hier die Szene für das genauso toll schimmernde Wasser. Wir schmuggelten uns dann noch in ein teures Taucher Resort herein, auch hier genossen wir die Aussicht, langsam waren wir so "High" von dem tollen Meer, das hier rund um die Insel "BLUE Curacao" liegt!

Als auch dieser Strand ab- fotographiert und ab- geschwommen war, ging es zum Westpunkt, der nördlichsten Ansiedlung hier in Curacao! Als wir am Morgen unseren Leuten hier im Resort erzählten (alles Reiche Amis hier, die dier Eigentümer der Appartements sind), wurden wir belächelt, zu Fuß und per Anhalter nach Westpunkt zu gelangen. Wir hatten alle Lügen gestraft!

Am Westpunkt haben wir uns dann noch einen alten Friedhof angeschaut und uns dann eine Cola gegönnt, unserre ersten Geld Ausgabe seit 3 Tagen, den 1,50 Euro hatten wir uns echt verdient!

Um 16.00 Uhr ging es dann wieder, per Anhalter, zurück zur Palya Lagun - die beiden Schweitzer, die uns diesesmal mitnahmen, provitierten von unserem Fachwissen, was die Strände an der Nord- Westküste anging, alle Strände, die wir den Tag über abgetramt hatten, zeigten wir den beiden auf dem Rückweg, so hatten wir beide, eine Win,Win Situation.

Abends berauschten wir uns dan auf dem Computer an den tollen blauen Bildern, die wir den ganzen Tag über geschossen haben.

BLUE CURACAO,
mark und simone

Venue

Venue:
Curacao