Worldtour 2013 - 2014

Event 

Title:
From Los Llanos to Merida
When:
19.01.2014 - 19.01.2014
Where:
Venezuela -
Category:
Diary Worldtour 2

Description

Hola Amigos,

heute stand mal wieder ein reiner Fahrtag auf dem Program.

Nachdem wir ja jetzt 9 Tage Wildnis Touren hinter uns haben (Orinoco Delta, Canaima NP und zuletzt die Los Llanos) ging es weiter in die Anden, wo wir uns ein bisschen von den heißen Temperatueren und den wiedrigen Umständen des Dschungels erholen wollen.

Um dort hin zu gelangen, müssten aber Heute erstmal 12 Stunden Busfahrt hinter uns gebracht werden, die wie folgt verliefen:

Schon um 5.30 Uhr klingelte unser Wecker, um nicht im Dunkeln in Merida an zu kommen, mussten wir früh los aus den Sümpfen. Herr Gonzales transportierte uns auf der Ladefläche seines Pickup Trucks die 2 Stunden von der seiner Ranch in die nächste Stadt "Mantecal", von wo wir ein Sammeltaxi in Richtung Barina bestiegen. Da wir noch zu Viert unterwegs sind, unsere Reisefreunde Melissa und Rich begleiten uns noch ein bisschen, war es leicht eines der 4 Personen Collectivos zu erwischen, mit dem wir dann  rasend schnell (in NUR 3 Stunden) in Merida waren.

Dort mussten wir nur ein knappes Stündchen am Terminal de Busses warten, bis wir in einen Bus nach Merida einsteigen konnten. Leider konnten wir hier keinen Privat Transport in einem Collectivo organisieren, nicht wegen der Kosten sondern wegen der Sicherheit, es wäre schlichtweg zu gefährlich gewesen, wemnn wir in einer Gruppe von 4 Gringos in ein Taxi gestiegen wären.

Mit großer Sicherheit wären wir nicht in Merida sondern in irgendeinem Hinterhof gelandet, wo man uns bis auf die Unterhosen ausgezogen hätte. Diese Seite hat Venezuela leider auch, zu einem ist es wunderschön und spannend, zum Anderem aber auch sehr gefährlich.

Der Bus, den wir dann bestiegen sollte nur 4,5 Stunden bis nach Merida brauchen, daraus wurden dann am Ende 8 Stunden, man nimmt das hier mit der Zeit nicht so genau.

Am Ende kamen wir dann aber trotzdem noch im Hellen an, was uns eine Sicherheit garantierte, uns gemütlich ein nettes Hotel zu suchen.

Dort wurde eingecheckt, Abends ging es dann in das beste Restaurant der Stadt, das kann man sich hier in Verzuele ja leisten, wegen der Preise und so....

mark und simone

Venue

Venue:
Venezuela