Worldtour 2013 - 2014

Event 

Title:
In the Jungle
When:
25.01.2014 - 25.01.2014
Where:
Venezuela -
Category:
Diary Worldtour 2

Description

Hola Amigos,

heute ging es in den Dschungel...

Nachdem wir ja in der Karibik noch 3 Monate Strand und Sonne satt vor uns haben, nutzen wir die Zeit hier im Henrie Pittier National Park dazu, nicht einen Strand nach dem anderen abzufahren und uns wie schon Gestern faul in der Sonne zu aalen, nein - wir kehren dem Strand den Rücken und gehen in die Berge des National Parks auf ein Trekking.

Dank Claudia, einer Deutschen, sehr hilfsbereiten Possada Eigentümerin, haben wir den Kontakt zu Udo bekommen, ein Austeiger und Venezuela Existenzgründer, der uns für einen kleinen Obulos in den Urwald führt.

Natürlich sind Rich und Melissa auch dabei, die letzten 2 Tage die wir haben verbringen wir natürlich noch zusammen.

Mit einem abgetakeltem Bus ging es weg von der Küste, hoch in die Berge. Dort kauften wir die letzten Wasservorräte ein und stampften dann los, immer triefer in den Wald. Leider ging es auch nicht nur tief in den Wald, sondern auch noch bergauf, was die ganze Sache etwas erschwerte, gut 1 Stunde stiegen wir so bergauf.

WIr lernten viel von Udo, der uns sehr gut und vor allem serh kompetent führte, er erklärte uns Dinge zu der damaligen Stromversorgung mit einer maroden Wasserturbine (übrigens von Simens), die mit Wasser aus den Bergen angetrieben wurde. Die Bauzeit für das Projekt waren damals 30 Jahre, die Nutzungsdauer der ganzen Einrichtug waren leider auch nur 30 Jahre. Nicht ganz so wirtschaftlich das ganze.

Weiter ging es dann zu einer Zuckerrohr Plantage, wo wir lernten, wie Zuckerrohr gepflanzt, geerntet und zu braunem Zucker weiter- und endverarbeitet wird. Das war sehr interessant, wir futterten dabei eine menge der Zuckerrohmasse, die überall in den riesigen Kochpfannen klebte.

Unsere Brotzeit nahmen wir dann an einem kleinem Bach im Schatten unter dem dichten Dach der Bäume im Wald ein, es war ein richtig schöner Spaziergang und dazu ein richtig schöner Tag.

Nach der Mittagspause ging es dann wieder bergab, wir durchquerten Bananenplantagen, kamen an einem kleinen Bach vorbei, in dem man schwimmen konnte und bekamen tolle Panorama Blicke geboten, teilweise durch die Berge bis auf das karibische Meer.

Um 15.00 Uhr kletterten wir dann wieder in unseren verotteten Bus, der uns holpernd aber sicher zurück nach Choroni/ Puerto Colombia brachte.

Bilder zu unserem Tag im Urwald, findet ihr unter dem unten eingefügtem Link:

KLICKT HIER für den Ordner: Henrie Pittier National Park

Den Rest des Tages verbrachten wir dann noch im Hafen von Puerto Colombia und am Strand, zum Sonnenuntergang kletterten wir auf einen, diesmal Gott sei Dank kleinen Berg an der Küste und genossen das Panorama und die in den Sonnenuntergang fliegenden Pelikane
.

mark und simone

Venue

Venue:
Venezuela