Worldtour 2014 - 2015

Event 

Title:
Birthday at Stupa of Boudha and Stupa of Swayambhu
When:
27.09.2014 - 27.09.2014
Where:
Nepal -
Category:
Worldtour 2014 bis 2015

Description

Namaste,

heute war ein besonderer Tag, der vierte Geburtstag "auf Reisen" wurde gefeiert, mittlerweile hat das ja schon Tradition, irgendwo auf der Welt Geburtstag zu haben.

Nach Ecuador, Panama und Madagascar, war nun Nepal als Bühne für den Mark, seinen Ehrentag anzugehen. Simone übrigens kann hier auch ganz gut mithalten, auf Ihrer Liste sammelt sich Indien, Saint Lucia und im kommende Jahr wohl Japan, füllen ihre Erlebnisliste.

Begonnen haben wir den Tag mit der Yoga Stunde, mit der ab jetzt die folgenden Tag immer beginnen werden. Unser Gura "Shyaam G" ließ uns hin- und her biegen, vom hängendem Hund, über den Sonnegruß, es ist schon ganz schön anstrengend, was wir uns hier in Kathmandu vorghenommen haben.

Nach der Yogastunde gab es dann ein feines Yoghurt Frühstück, denn wir wollen hier nicht nur gesund leben sondern auch abnehmen dabei, satte 8 Kilo hat der Mark sich in der letzten Zeit schon "runtergehungert".

Nach dem Früstück ging es dann mit müden Knochen zur Besichtigung, zuerst hatten wir uns die weltbekannte "Stupa von Bouddha" ausgesucht. Da der Mark die "All seeing Eyes" ja schon seit Jahren tätowiert hat, die die berühmte Stupa in alle Himmelrichtungen schmückt, war es irgendwie sowas wie "homecoming", ein vetrauter Ort den man denkt schon seit Jahren zu kennen, auch wenn man vorher noch nie hier gewesen ist.

Lange sind wir den "Barkhor" (den Pilgerweg) im Uhrzeigersinn um die Stupa gelaufen, haben Bilder geschossen und uns die Exil Tibeter angeschaut, die ihre Whorship Zeremonien abgehalten haben. An einem Thanga Shop wurde halt gemacht, da der liebe Wolfgnag und der leibe Horst ja etwas zum Geburtstag haben springen lassen (Danke dafür) wurde in ein handgemaltes Thanga investiert, das den "Shakyamunie" Buddha darstellt. EIne teure und einmalige Investition, ein Lebenlang soll uns diese Kunstwerk nun begleiten. Gut investiertes Geld und ein tolles Geschenk Leute!!!

Nach dem Thanga Kauf wurde sich erstmal mit einem "Dahl Baht" gestärkt, der nepalesischen Antwort auf ein "Thali", mit dem man für 1,80 Euro satt wird.

Bilder von unserem Ausflug zu der "Stupa von Bouddha", findet hier unter dem unten eingefügtem Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/a-new-worldtour-number-three-392014-to-1552015/nepal-2492014-to-23102014/stupa-of-boudha-nepali-birthday-2792014.html

Nach dem Essen ging es mit dem Taxi weiter, quer durch die Stadt, zur nächsten weltbekannten Stupas von Kathmandu, der "Stupa von Swayambuh", die auf einem Hügel über der Stadt thront. Lange sind wir erst um die Stupa herum gelaufen, haben den Barkhor beschritten und sind dabei die tausenden kleinen und teilweise riesigen Buddhafiguren und weitere buddhistische Devotionelien betaunt, 1.000 Eindrück prasselten hier unaufhörlich auf uns nieder.

Nach gefühlten 99.000 Stufen sind wir dann auf dem Hügel und somit auf der Stupa angekommen. Oben haben wir den atemberaubenden Blick auf Kathmandu genossen, ein Bild bei dem es ausschleißlich Häuser gibt, keine einzige Straße sieht man in der "Skyline", so eng bebaut ist die Stadt und so verwinkelt sind die Gassen hier.

Besonders an der Stupa ist auch die überall in der Stadt wahrzunehmede Verbindung zwischen Hinduismus und Buddhismus, meistens werden beider Religionen eng zusammen ausgelebt, meistens mit den gleichen Figuren, die Grenze zwischen den Gottheiten ist hier fleißend.

Nachdem wir einmal im 360 Grad RIng um die Stupa herum gelaufen sind (mal wieder der Barkhor) sind wir auf dr anderen Seite als aufgestiegen wieder abgestiegen und sind dabei in ein wildes Rudel Affen gekommen, die wir lange und aus absolut nächster Nähe beobachtete haben.

Bilder zu unserem Besuch bei der Stupa von Swayambuh findet ih runter dem unten eingefügtem Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/a-new-worldtour-number-three-392014-to-1552015/nepal-2492014-to-23102014/stupa-of-swayamabhu-2792014.html

Mit dem Taxi ging es dann zurück nach "Thamel" wo wir gleich zu unserem Yogi geflitzt sind, der uns wieder mit krassen Übungen gequält hat.

Abends ging es dann in unseren Stamm Laden "Rama´s Kitchen" , wo es Dahl, Palak Paneer und Veggi Kofta´s zum Essen gab.

m+s

Venue

Venue:
Nepal