Worldtour 2014 - 2015

Event 

Title:
Phunka Valley und Haa Valley
When:
07.10.2014 - 07.10.2014
Where:
Bhutan -
Category:
Worldtour 2014 bis 2015

Description

Hallo Freunde,

heute besuchten wir gleich 2 wichtige Täler von Bhutan, die aber leider erneut von einer sehr anstrengenden Fahrt über Stunden voneinander getrennt lagen.

Begonnen haben wir den Tag im Phunaka Valley, wo wir ja schon die Nacht verbracht hatten.

In Punakha verstarb im 17. Jahrhundert der in Bhutan als Staatsgründer verehrte Namgayl.Er hatte damals die militärische Befestigung der Klöster Bhutans gegen angreifende Truppen aus Tibet veranlasst und das Land politisch geeinigt. Der einbalsamierte Leichnam von Nawang Namgyal wird im Dzong (Klosterfestung) von Punakha aufbewahrt.

Dem Volk wurde 200 Jahre lang nicht mitgeteilt das Namgyal bereits verstorben war. Somit wurde er laut Volksglauben fast 300 Jahre alt.

Dort werden ebenfalls die eingeäscherten Körper der verstorbenen religiösen Oberhäupter, der Je Knepo, aufbewahrt. In den Wintermonaten dient der Punakha-Dzong als Residenz des amtierenden Je Khenpo.

Punakha war am 17. Dezember 1907 Ort der Krönung des erste Königs von Bhutan Uguyen Wangschuck. Der Ururgroßvater des jetzigen Königs Jigme Wnschuck war ursprünglich Talvogt von Tongsa. 1910 fand im Dzong von Punakha die Unterzeichnung des anglo-bhutanesischen Vertrags statt: Die Kolonial Macht Groß Britanien verzichtete auf eine Einmischung in die Innenpolitik Bhutans und verlangte dafür im Gegenzug, Bhutan außenpolitisch exklusiv zu vertreten.

In Phunaka besuchten wir ausgiebig den Phunaka Zong. Der Punakha-Dzong wurde 1637 durch Ngawang Namgyal als Festung gegen die einfallenden Tibeter erbaut. Er brannte 1987 teilweise ab, wurde jedoch schnell wieder komplett aufgebaut und gilt als herausragendes Beispiel der Klosterarchitektur Bhutans. Anders als die anderen Dzongs im Land, liegt der Punakha-Dzong nicht auf einer Hügelkuppe oder Anhöhe, sondern in einem Tal, am Zusammenfluss der beiden Flüsse Mochu und Pochu.

Bilder zu unserem Besuch im Phunaka Valley findet ihr unter dem unten stehendem Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics/a-new-worldtour-number-three-392014-to-1552015/bhutan-4102014-to-10102014/phunaka-zong-and-valley-7102014.html

Die Fahrt ging dann weiter, buchstäblich über Stock- und Stein, bis wir am Abend, ziemlich erschöpft im Haa Valley ankamen. Von einer heftigen Magen Darm Grippe gebeutelt, erholten wir uns erstmal, wir waren die einzigen Gäste in einem tollen Landhaushotel, wo wir toll umsorgt wurden. Bhutan entwickelt sich mitlerweile nicht nur zum absoluten Kulturklassiker, auch die Hotels und der weitere Service der Angestellten gibt uns das Gefühl, eine richtige Luxusreise zu unternehmen.

m+s

 

 

Venue

Venue:
Bhutan