Worldtour 2014 - 2015

Event 

Title:
Lake Begnas und Lake Rupa
When:
13.10.2014 - 13.10.2014
Where:
Nepal -
Category:
Worldtour 2014 bis 2015

Description

Namaste Freunde,

heute haben wir uns endlich mal wieder einen alten Roller leihen können, um wie in alten Tagen das Pholara Valley unabhängig von einem Guide oder einem Taxista zu erkunden.

Für 7 Dollar war schnell eine alte Mühle gefunden, ohne Lich zwar, aber wir wolten ja unsere Tour am Tage starten. Nach dem Frühstück ging es los, wir mussten auf den Highway fahren, was sich zwar nach Schnellstrasse und geordnetem Verkehr anhört, schlußendlich aber ein Sammelsurium an Fortbewegungsmiteln ist, alles was knattert und Krach macht fährt hier hin- und her in alle Richtungen.

Das Fahren auf so einem "Highway" ist unheimlich anstrengend, man muss auf sich achten und auf alles andere um einen herum. Schnell ist mal eine Kuh auf der Straße, oder erst gar nicht heruntergelaufen - Von hinten kommt ein 40 Toner LKW angebraust, nach der alten Asienregel, wer stärker ist hat recht. Daszu kommen die anderen Mofas, die Busse mit den Hupen, die einem vom Rollersitz fegen und die Autos, die manchmal so verrostet sind, das man das Wort Auto gar nicht mehr verwenden kann.

Da die Dörfer immmer an solche Hauptverkehrsadern gebaut sind, spietl sich dann zu guter letzt auch das ganze Leben auf den Straßen ab. Kinder lassen Drachen steigen, Frauen schleppen Grasbüschel nach Hause und Hunde und Kühe liegen genüßlich mitten auf der Mittelspur und ruhen sich aus. Chaos Pur! Und hier sollten Heute 50 Kilometer zurückgelegt werden.

Aber da wir ja "Erfahren "sind, was das fahren in fremden Länden angeht (Nepal ist Land Nummer 70 wo wir uns selbstständig im Straßenverkehr bewegen) meisteren wir die Aktion fachmännisch und kamen gesund hin und wieder zurück.

Zuerst besuchten wir den "Lake Begnas Tal", der circa 25 Kilometer weit entfernt liegt vom Phewa Lake. Dort wanderten wir am Ufer entlang und fanden ein sehr feines Plätzchen, an dem wir genüßlich Fisch aus dem See futterten und lange auf die See/Berge/Wasser Skyline schauten. Von dort ging es weiter zum "Lake Rupa Tal", der ein paar Kilometer weit entfernt liegt, genauso schön und abgelegen wie der erste See.

Dazu komt das es hier so ruhig ist wie in Phokara vor 15 Jahren, schön war es das alten Nepali See Feeling von Früher nochmal zu erleben.

Abends ging es dann zurück nach Phokara, wo wir einen "Hipie Gedächtnis Abend" starteten und es uns richtig gut gehen ließen.

Bilder zu unserem Besuch am Lake Begnas Tal und Lake Rupa Tal findet ihr unter dem fiolgenden Hyperlink:

KLICKT HIER FÜR DIE BILDER DES TAGES!

m+s

Venue

Venue:
Nepal