Worldtour 2014 - 2015

Event 

Title:
Rishikesh
When:
26.10.2014 - 26.10.2014
Where:
Indien -
Category:
Worldtour 2014 bis 2015

Description

Namste,

der heutige Tag begann mit der täglciehn Yoga Stunde und dem Termin in der Ayurveda Klinik.

Damit der Körper sich entspannen kann, gab es heute keine "Reinigung", es wurde nur "massiert" und "gedampft".

Im Anschluss ging es dann zu Mukesch zum Khicharie futtern, im Anschluß geben wir Euch einen kleinen Info Kurs zu dem "Wunderessen":

Folgedes ist Khicharie:

Das ist  indisches Gericht aus Mungbohnen und Reis.

Im Ayurveda  kommt dem Gericht Khichari ein ganz besondere Bedeutung zu, insofern es auf alle drei Doshas ausgleichend und entgiftend wirkt. Oft wird es als eine Art kräftigende Schonkost eingenommen.

Folgedn wird es zubereitet:

Die Linsen eine Stunde in Wasser einweichen, den Reis waschen und abtropfen lassen, den Erdapfel schälen und in Würfel schneiden.
Für die Gewürzmischung 1 EL fein geschnittene Korianderblätter mit fein geschnittenem Ingwer und Zwiebeln, Kurkuma, Paprikapulver und Garam masala zerstoßen.
Geklärte Butter in einer Kasserolle erhitzen und die Zwiebel kurz darin rösten.

Die Gewürzmischung, den Kreuzkümmel und die gewaschenen, entkernten und fein geschnittenen Chilischoten einrühren, einige Minuten rösten, dann den gewaschenen und abgetropften Reis, die eingeweichten, abgetropften Linsen und die Paradeiserwürfel dazugeben, weitere 5 Minuten rösten und mit Wasser bedecken.
Die Erdäpfelwürfel hinzufügen, mit Salz würzen und zum Kochen bringen.


Die Temperatur herunterschalten und 20 Minuten leise köcheln lassen, bis der Reis gar ist (falls erforderlich, etwas Wasser nachgießen, damit der Reis nicht trocken wird).
Mit den Ingwerscheiben und den klein geschnittenen Korianderblättern garnieren und servieren.

Zubereitungszeit: 40 Min., Wartezeit: 60 Min.

Den Nachmittag verbrachten wir auf dem Markt von Rishikesh, wir hatten als Tagesaufgabe das Kaufen von Hundefutter für unsere 2 süßen Hundebabies vor dem Hotel.

Dieses muss man in der Apohteke kaufen, warum auch immer. Wahrscheinlich gibt es das nur dort, weil Risshikesh ja 100 % Vegetarisch ist und im Hundefutter sind Bestanteile von Gefügel - was in dem Vegie Dorf halt zu Medikamten gehört! Passt iergendiwe zu der "Holy Stimmung" im Dorf.

Leider hatten die Apohteken am Sonntag aber zu , unsere Puppies müssen sich Heute Abend bei der Fütterung leider mit einer kleinen Menge Restfutter vom letzten Kauf zufrieden stellen.

Übrigens füttern wir nicht nur die Hunde jeden Tag, da es hier in Rishikesh zu den Hunden auch noch ungalublich viele freilebende Kühe gibt, die sich hauptsächlich von Plastiktüten ernähren, haben wir 2-5 Kühe "adoptiert", die wir mit Resten aus dem "Juise Bar" Mülleimer abends füttern.

Zum Hatha Yoga, der Ayurveda Kur, nun auch etwas Karma Yoga für den Geist.

m+s

 

Venue

Venue:
Indien