Worldtour 2014 - 2015

Event 

Title:
Rishikesh
When:
30.10.2014 - 30.10.2014
Where:
Indien -
Category:
Worldtour 2014 bis 2015

Description

Namaste,

Simone hatte die Nacht 1 der Darmreinigungs Aktion sehr gut überlebt, erst am Abend sollten die Ayurveda- Heiler wieder ans Werk schreiten, was hieß das wir den Tag frei hatten für einen kleinen Ausflug. Dafür haben wir uns ja gestern schon einen Roller gemietet, der uns etwas in der umliegenden Landschaft herumkurven konnte.

Nach dem Morgen Yoga im Ahsram gab es eine Frucht Bombe in der Juice Bar, ! Simones absoluter Rishikesh # 1 Shop!!. Danach konten wir auf das Moped steigen und los holpern.

Unser Ziel war, den Shiva Schrein auf der Kuppel eines Berges zu besuchen, der weit über Rishikesh thront. Das hieß natürlich, das wir somit den ganzen Vormittag damit verbrachten, über holperige Serpentinen mit grausigen, steilen Abhängen den Berg hoch zu fahren, was mit einem Scooter auf dieser Schotterpiste ein anstrengendes Unterfangen war. Abgelenkt waren wir von unsere Moped Tour nur über die Autofahrer, die in jeder Kurve auf uns zu schossen und uns jedesmal nur um ein Haar nur verpassten. Ihr könnt dem Absatz entnehmen, die Fahrt hat echt Spaß gemacht.

Oben angekommen stellten wir uns dann in eine typische "Indische Vordrängler Schlange", in der meist nur wir stehen bleiben, dabei dann aber von 1.000.000 Indern unerlaubt überholt zu werden. Das beginnt meistens mt einer alten Omi, dann folgt die Zweite, dann noch der alte Mann. Nun der Polizist, der Bürgermeister... usw...:-) Und schon steht man wieder am Ende der Schlange! ;-)

DIe Schlange brachte uns dan aber doch ans Ziel, wir kamen in den Raum des heiligen Schreins, wo ein Lingam von Lord Shiva mit Honig übergossen wurde, Nandi dagegen bekam ein Glas heiliges Wasser über die Hörner gegossen. Wir wussten zwar nichts über das Ritual, genossen aber trotzdem die Zeremonie. Das Schlange stehen hatte sich halt (wie immer hier in Indien) voll gelohnt..

Zur Lunchzeit gönnten wir uns etwas leckers zu Essen, weit weg von Muskeh und seiner Kicherie Küche ließen wir uns fritierte Pakora servieren, aus Blumenkohl, Kartoffeln und Kräutern. Sehr, sehr lecker.

Nun ging es die holproige Straße wieder  herunter nach Laxman Tshula, diesmal war der Verkehr gleich katastrophal, doch war die Chance abzustürzen bei der Abfahrt höher als wenn es bergauf geht, denn aufgrund der schlechten Bremsen des Scooters und den total abgefahreren Reifen, hate man in jeder Kurve Angst, aus der Kurve heraus getragen zu werden, ab " den Berg herab".

Zum Nachmittag waren wir dann lebendig in Laxman Tshula. Wo wir uns im "Beach Cafe" eine Ladung "Lemon Honey Ginger" gönnten und uns erholten.

Leider ist Heute auch das Aufladegerät für den Mac Computer kaputt gegangen, in der Beach Bar fanden wir eine Engländerin, die uns half dies zu bestätigen, Gott sei Dank ist es nicht der Computer sondern nur das Ladegerät.

Am Abend bekam Simone dann ihren großen Einlauf, dazu werden wir hier aber nicht mehr berichten ;-)

Bilder zu unserem Tag "Cruising Around", findet ihr unter dem unten eingefügtem Link:

KLICKT HIER FÜR DIE BILDER!!

m+s

Venue

Venue:
Indien