Worldtour 2014 - 2015

Event 

Title:
Manali
When:
06.11.2014 - 06.11.2014
Where:
Indien -
Category:
Worldtour 2014 bis 2015

Description

Namaste,

heute Morgen schien die Sonne. Und das hoch im Himalaya, zu diser Zeit in der wir hier reisen, ein absolutes Geshenk. Manali zeigte sich von der besten Seite, das Bergpanorama rings herum, dazu der perfekt blaue Himmel und die Bauerhäuser der Locals zu Abrundun, was für ein feiner Ort.

Manali ist eine Stadt mit einer Bevölkerung von etwa 8096 Einwohnern  im indischen  Bundesstaat Himchal Paradesh am Nordende des Kullu-Tals.

Manali liegt in einer Höhe von 1900 Meter am Fluss Beas 40 km nördlich der Stadt Kullulund 50 km südlich des Rhotang Passes. Die Stadt ist aufgeteilt in das heutige moderne Markt- und Touristenzentrum Manali , das inzwischen komplett bebaute Aleo am linken Beas-Ufer und das ursprüngliche "Old Manali", etwa 2-3 km nordwestlich oberhalb des Manalsu Nalla malerisch auf einem Hügel gelegen mit Obstgärten, traditionellen Stein- und Lehmhäusern und frei laufendem Vieh.

Manali bedeutet wörtlich "Heimat des Manu". Manu war ein mythischer König, der der Sage nach überlebte, als die Welt von der großen Flut heimgesucht wurde. Einer Version nach fiel seine Arche nach der Flut bei Manali auf festen Grund, und Manu wurde zum Urvater der Menschheit. Die Region von Manali gilt als heilig und Hindus pilgern von weither zu den heiligen Stätten, vor allem zur Tempelanlage der Göttin Hidimba Devi im tausendjährigen Zedernwald von Dhungri.

Manali liegt am Anfang einer alten Handelsstraße nach Ladhak  und von dort weiter über denKarakorum Pass nach  Yarkant und Khotan in das Tarimbecken. Heute ist Manali Ausgangspunkt des strategisch wichtigen National Highway nach Ladakh („Manali Leh Road“).

Seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde Manali interessant für britische Offiziere, die sich nach ihrer Pensionierung in das damals abgeschlossene Kullu-Tal zurückzogen. Noch heute sind die Nachfahren des Col. Bannon in Manali bedeutend. Vor allem seit dem verstärkten Terror im Kashmir-Tal 1989/90 explodierte die Tourismus-Infrastruktur in Manali.

Wir wanderten Heute den ganzen Tag quer durch die Region, kamen auf unserm Trek auch an Dörfern vorbei, die wohl seit Jahrhunderten genauso unberührt aussahen, wie wir sie Heute bei unserem Rundgang besichtigen durften.

Wir erlebten einen Traumtag in einer Traum Kulisse.

Bilder von unserem Trek, findet ihr unter dem unten eingefügtem Link:

KLICKT HIER FÜR DIE BILDER!!!

m+s

Venue

Venue:
Indien