Worldtour 2014 - 2015

Event 

Title:
Vagator, Anjuna und Chapora
When:
25.11.2014 - 25.11.2014
Where:
Indien -
Category:
Worldtour 2014 bis 2015

Description

Namaste,

wer schon mal hier in der Ecke der Welt war, weiß bestimmt wo wir Heute unseren Tag begonnen haben: Na?" Natürlich, so wie das ein Jeder hier so macht, in der "Jai Ganesha Juice Bar" in Chapora.

Dort wo schon seit Jahrzehnten die Hippies und nun die Russen hin pilgern... Ein muss in der Region.

Jeder in Goa kennt diese Institution, aus allen Ecken pilgern die Leute hier zum Saft schlürfen und um gemütlich unter dem schattigen Baum zu chillen der vor dem Laden steht.

Nun ein paar Infos über Goa:

Goa ist nach der ehemals gleichnamigen Stadt, heute Velha Goa, benannt. Die Region war rund 450 Jahre lang portugisische Kolonie und weist daher eine besondere kulturelle Prägung auf.

Kaum ein indischer Bundesstaat ist kulturell so nachhaltig von einer europäischen Kolonialmacht beeinflusst worden wie Goa. Dies zeigt auch der hohe katholoische Bevölkerungsanteil.

Goa liegt an der Kronkanküste der mittleren Westküste Indiens. Die Küstenlänge beträgt 101 Kilometer.

Die Berge der Westghats, die etwa 15 Prozent der Landesfläche einnehmen, sind im Schnitt 800 Meter hoch, einzelne Berge steigen aber bis über 1000 Meter auf. Goas höchste Erhebung ist mit 1167 Metern über dem Meeresspiegel der Sonsogor.

Goas Küstenlinie ist durch breite Flussmündungen stark zergliedert. Die Mormugao-Bucht gilt als einer der besten Naturhäfen Südasiens. Alle größeren Flüsse entspringen in den Westghats. Am bedeutendsten sind die Flüsse Zuari und Mandovi im Zentrum Goa.

Wir haben uns jetzt in Palolem, Arambol, Vagator, Anjuna und Chapora aufgehalten. Besucht haben wir ausserdem die Strände von Pentem und Mandrem.

m+s

Venue

Venue:
Indien