Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
LasVegas
When:
01.08.2010 - 01.08.2010
Where:
USA -
Category:
Worldtour Diary

Description

 Viva Las Vegas,

heute war es endlich soweit. Die Einfahrt über den weltbekannten "Las Vegas Boulevard" stand auf dem Programm.

Nachdem wir "Primm" um die Mittagszeit verlassen hatten, waren es nur noch 30 Meilen bis "Las Vegas". Dort eingetroffen sind wir erstmal den "Strip" entlang gefahren, zu einem auf der Suche nach unserem Hotel, zum anderen weil wir natürlich sehr sehr neugierig waren auf die berühmte "Zockerstadt".

Wir haben in einem sehr gemütlichen, Ur- Las Vegas - Motel eingecheckt, dem "Howard Johnson".

Da wir vorher den Tipp bekommen (DANKE FIO!!!) haben "Coupon Hefte" für Ermäßigungen zu besorgen, haben wir die tolle Bude für 15 Dollar pro Nase !!! bekommen. Das Motel hat einen Olympia Size Pool, große Zimmer - und das alles für Schlappe 30 Piepen. 

Macht man es Schlau, kommt man überall billig durch, für jedes Hotel und auch jedes Casino gibt es Ermäßigungen, man kann sich quasi einmal durch die Stadt schnorren. 

Das Einzige was man beachten muss ist, sich nicht zum "Zocken" verführen zu lassen, sonst ist die eingesparte Kohle doppelt oder dreifach in Sekunden weg - und die Bank gewinnt am Ende immer!

Zum Erstaunen der Amerikaner sind wir auch den ganzen !!! Strip zu Fuß abgelaufen, das heißt 5 Meilen hoch und dann wieder 5 Meilen zurück (Knapp 17 Kilometer), wir wurden zwar für verrückt erklärt, doch haben wir so alles gesehen, was es zu bestaunen gibt - und das gleich am ersten Tag.

Wir waren insgesamt von 12.00 Uhr Mittags  bis 2.30 Uhr Nachts unterwegs, also haben wir alles jeweils am Tag und dann am Abend, im Lichtermeer der 1.000.000 Glühbirnen bestaunen können.

Nachts haben wir uns dann noch eine Show geleistet, dank unsere neu erlernten Sparprogramms waren hier auch nur 5 Dollar, anstatt 80 Dollar pro Nase fällig.

Es war ein Hypnose Comey Show , bei der man erst hypnotisiert wurde und im Anschluss zu peinlichsten Aktionen genötigt wurde. Die liebe Simone, die erst freiwillig mitmachen wollte, war nach der Show heilfroh, das sie sich nur fürs zuschauen entschieden hat.

m+s

 

Venue

USA
Venue:
USA