Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
Quito
When:
22.09.2010 - 22.09.2010
Where:
Ecuador -
Category:
Worldtour Diary

Description

 Hola Companeros,

der heutige Tag stand im Zeichen der "Blumen"...

Nachdem wir ja Gestern wir die Irren durch die Altstadt von "Quito" geflitzt sind, wollten wir es Heute etwas ruhiger angehen lassen.

Dazu hatten wir uns den "Jardin Botanico" in der Neustadt von "Quito" ausgesucht. Leider war der Himmel schon Morgens sehr bewölkt, doch hatten wir Glück, während unserer Zeit im Garten blieben wir vom Regen verschont.

Doch von Beginn an:

Begonnen hat der Tag mit einer "Skype" Session, der liebe Jan wurde seit sechs Monaten endlich mal wieder gesprochen. Von soviel "skype" Erfolg angespornt, wurde gleich noch Jasmin und Jürgen angerufen...Was für eine Freude, unsere Freunde und die Familie endlich mal wieder gesprochen zu haben.

Nun ging es aber los in die Neustadt. Leider erwischten wir einen Fahrer, der seine Kasse dank ein paar "Bloody Germans" aufpolieren wollte, also machten wir - wie wir auf der Rückfahrt aber erst merkten - mindestens den doppelten Weg mit dem Taxi.

Daraus resultierte natürlich auch der doppelte Fahrpreis, alle Taxi Fahrer der Welt sind - und bleiben "Verbrecher"!!!.

Im Garten hatten wir dann eine schöne Zeit, zwar waren von den versprochenen 1.000 Orchideen Sorten maximal 5 am blühen, trotzdem fanden wir viele bunte Blumen, die uns die heimische Fauna gut näher brachte.

Nach dem wir den "Botanischen Garten" verlassen hatten, wollten wir eigentlich in die Neustadt ziehen, etwas Shopping machen. Leider machte uns ein krasser Wolkenbruch einen Strich durch die Rechnung.

Uns blieb nur die Flucht in eine Shopping Mall, wo wir in die Welt der "reichen Ecuadorianer" Einsicht bekamen.

Nachdem der Regen dann wieder nachgelassen hatte, bummelten wir Ziellos durch die Straßen der Neustadt und fanden dort leider nicht Aufregendes.

Uns blieb nur die Flucht zurück in die Altstadt, auf dem Weg dahin fiel uns dann der Taxi Beschiss des Vormittags auf. Nur ein Viertel der Zeit brauchten wir auf dem Rückweg, auch der Fahrpreis war um die Hälfte geringer.

In der Altstadt gaben wir dann in einer Stickerei ein paar Aufnäher unserer Homepage in Auftrag, zu einem Spott Preis von nur 1,00 Dollar pro Stück bekommen wir nun handgestickte Aufnäher - nach unserem Design - gestickt.

Morgen, wenn wir die Aufnäher abholen werden, werden wir "bildlich" sehen, wie gut der Schneider unser Spanisch verstanden hat.

Morgen Früh werden wir einen Tages Ausflug zum Äquator unternehmen, in "Mitad del Mundo" werden wir mit einem Sprung die Hälfte der Welt "überspringen".

m+s

 

Venue

Venue:
Ecuador