Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
18 Stunden im Bus und Rückblich auf den "Parc Nacional"
When:
22.10.2010 - 22.10.2010
Where:
Peru -
Category:
Worldtour Diary

Description

Hola Amigos,

da wir uns den kompletten gestrigen Tag im Bus aufgehalten haben, um die Anden Stadt "Cusco" zu erreichen, können wir vom Tag eigentlich nicht viel berichten.

Deswegen haben wir ja auch Gestern den Tagesbericht gesplittet, weshalb wir nun von der zweiten Hälfte des gestrigen Tages berichten wollen.

Nachdem wir um 11.00 Uhr von der "Isla Ballestas" zurück gekommen sind, stiegen wir sofort in den nächsten Bus, um in die Wüste zu gelangen.

Der "Parc Nacional de Paracas" ist, auch wenn man es nicht glauben will, die trockenste Wüste der Welt. Durch die Anden, in denen sich die gesamten Wolken "ausregnen", bleibt dieser Ort nun schon seit 100 Jahren ohne Niederschlag.

Um die verückte Wüste noch genauer zu beschreiben, muss man noch erwähnen, das es zwar sehr sonnig ist, aber dazu immer ein solcher Wind bläst, das man sich in der Wüste eigentlich nur mit Pulli aufhalten kann. Das liegt auch an der Thermik der nahen Anden und des heißen Bodens, welcher die Luft nach oben drückt - und so den Wind entstehen läßt.

Um die Sache noch verrückter werden zu lassen, muss man sagen, das die Wüste direkt am Pazifik angrenzt: und es wohl die einzige Wüste ist, in der es Pinguine und Seelöwen gibt...

Krass, Krasser, Parc Nacional de "Parakrass"!!!

Vor 45 Millionen Jahren war dort, wo Heute die Wüste ist mal Ozean, deshalb ist der ganze Boden mit Fossilien überseht, welche im Sand der Wüste sehr verrückt aussehnen.

Noch zu erwähnen ist, das wir über eine "Salz Straße" in die Wüste gefahren sind, dadurch, das es nie regnet, musste man keinen Asphalt nehmen, sondern man nutzte beim Bau das in der Wüste vorkommende Salz.

Die Fahrbahn ist zwar "dunkel", doch kratz man an der Oberfläche, kann man mit der Strasse gut und gerne ein Steak würzen!!!

Den ganzen Tag haben wir in der Wüste verbracht, Tiere wie Lizzards, Flamingos, Seelöwen und Pelikane gesehen...

Um 17.30 Uhr bestiegen wir dann den Bus, der uns über Ica (Zwischenstopp - Abendessen) ab 21.30 Uhr in 18 Stunden nach "Cusco" gebracht hat.

m+s

 

Venue

Venue:
Peru