Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
Salar Uyuni
When:
14.11.2010 - 14.11.2010
Where:
Bolivien / Bolivia -
Category:
Worldtour Diary

Description

 Hola Amigos,

Heute ging es in die berühmte Salzwüste, die Salar Uyuni.

Extra dafür waren wir aus Sucre angereist, eine der wohl verrücktesten Landschaft der Welt zu bestaunen. Um 10.00 Uhr bestiegen wir unseren Toyota Landcruiser, der in den nächsten 3 Tagen unser zweites zu Hause sein sollte.

Unser Fahrer, Xavier, lud noch die restlichen Lebensmittel - und los ging es.

Unser erster Stop war der "Lokomotiven Friedhof" von Uyuni. Unzählbar viele verrostete alte Dampflokomotiven haben hier in der trockenen Wüstenlandschaft ihre letzte Ruhestätte gefunden.

Natürlich sind wir auf den alten Ungetümen herumgeklettert, eine skurrile Landschaft tat sich uns hier auf, aus alten Stahl und einer Menge Rost.

Nachdem wir uns ausgiebig die Schrotthaufen angeschaut haben, die umringt von Millionen Plastiktüten im Wüstensand waren, ging es endlich "aufs Salz".

Und jetzt wird es schwer...Wie beschreibt man eine Landschaft, die auf der Welt wohl einzigartig ist???

Versuchen wir es:

Ein Meer aus Salz, 8 Meter tief in die Erde, unendlich anzusehen. Teilweise zu Bergen aufgetürmt. Die wenigen Behausungen in der kargen Salzlandschaft sind zudem auch aus Salz gefertigt,  aus getrocknetem Salz werden Bausteine gepresst, die zum Häuserbau verwendet werden. Natürlich ist der Mörtel auch aus Salt. Der Fußboden besteht nur aus Salzkristallen, selbst die Möbel könnte man theoretisch zum Würzen verwenden.

Nachdem wir stundenlang so durch nichts Anders als "Weiß" gefahren sind, kamen wir zur berühmten "Isla Pesacdo", die mitten im Salz liegt.

Was für ein Wunder hier geschehen sein muss, das hier Felsen mitten im Salz sind, können wir nicht erklären, doch beheimaten diese wilden Felsformationen Jahrtausend alte Kakteen. Einige davon über 1000 Jahre alt.

Nachdem wir uns auch dieses Wunder angeschaut haben, ging es ans Foto machen, die skurile Salzlandschaft lädt einen zu den verrücktesten Fotos ein.

Als viele tolle Aufnahmen im Kasten waren und der Tag sich langsam dem Ende neigte, ging es in unser "Hotel de Sal", natürlich aus 100 % Salz gefertigt. Nachdem unser Guide "Xavier" uns gut gewürztes Essen servierte, vielen wir erschöpft in unsere weißen Betten.

Da wir die wahre Schönheit der "Salar Uyuni" in Worten nicht erklären können, hier ein paar Bilder, die das Naturwunder besser im Bild zeigen. Bitte folgt dazu dem unten stehenden Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics.html?func=viewcategory&catid=511

m+s

 

 

 

Venue

Venue:
Bolivien / Bolivia