Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
El Pimpollal
When:
04.12.2010 - 04.12.2010
Where:
Argentinien / Argentina -
Category:
Worldtour Diary

Description

 Hola Amigos,

und weiter geht es...

Vorgestern "Uruguay", davor "Buenos Aires", Gestern in "Rosario", Heute schon auf einer "Gucho Farm" auf dem Rücken wilder argentinischer Reitpferde...Manche nenne sowas Stress, wir nennen das Urlaub. 

Und die Krönung kam dann am Abend, denn es ging direkt vom Pferderücken in den Bus, für ein 24 stündige Busfahrt zu den weltberühmten "Iguazu Wasser Fällen".

Doch beginnen wir von vorne:

Nach einer kurzen Nacht ging es schon um 10.00 Uhr an den Bootssteg "Cosat Alta", wo wir von einem Gaucho  mit einem noblen Speedboat abgeholt wurden.  Wir fuhren direkt zu der Privat Insel im Pranama Fluss, wo eine Ranch mit 500 Angus Rindern beheimatet ist. Wir fanden uns in einem wahren Paradies wieder, nur einen Steinwurf von der Zivilisation entfernt, waren wir in der freien Natur Argentiniens gelandet.

Zur Begrüßung wurden für uns erstmal ein paar schlachtfrische Rindersteaks im Holzkohlenofen gegrillt, das Fleisch war so frisch, das Rind wurde erst gestern geschlachtet. Jetzt folgte ein kurzer Mittagsschlaf in der Sonne, eingerahmt von einem azur- blauen Himmel.

Nachdem wir aber dann ausgeschlafen waren und auch unsere Leiber randvoll gefüllt waren mit feinstem Rinderfilet, hieß es aufsatteln!!!

Wir setzten uns in die Sattel und ritten mit dem Inhaber der Ranch, Rafael, über sein 100 Quadratmeter Großes Grundstück. Beeindruckt folgten wir seinen Berichten, über seine Wildpferde, seine Rinder Zucht und das leben eines Gauchos. Wir hatten echt Glück, Rafael war sehr cool, nett und protze nicht mit seinem Reichtum - Nein es schien ihm wirklich Spaß zu machen, uns "sein Reich" zeigen zu dürfen.

Den ganzen Nachmittag ritten wir so über seine Farm, zwischendurch trieben wir ein paar Wildpferde über die Wiesen, es war ein toller Tag den wir hier erleben durften. 

Den krönenden Abschluss bereitetet uns Rafael dann zum Ende unseres Ausritts. Wir sprangen aus unseren Kleidern, sattelten die Pferde ab. Dann sprangen wir nur in Shorts bekleidet wieder auf die Pferderücken und ritten samt Pferd in den wilden Fluss. Es war ein tolles Erlebnis, auf dem Pferderücken zu sitzen, gekühlt vom frischen Flusswasser. Über uns die Sonne Argentiniens, wir hatten mal wieder alles richtig gemacht mit unsere Reiseplanung.

Nachdem wir einige Zeit so mit den "Seepferdchen" geplanscht hatten, mussten wir auch wieder aufbrechen, immerhin hatten wir ja noch eine 24 stündige Busfahrt vor uns. Also ab ins Boot, dann ab ins Taxi. Kurzer Stop im Hotel - wo wir unsere Rucksäcke eingelagert hatten.

10 Minuten vor der Abfahrt unseres Buses bestiegen wir dann das Luxusabteil unseres "Cama" Transport - und nutzen die Busfahrt, den Schlaf der letzten Tage nach zu holen.

Tolle Bilder von unserem Tag auf der Ranch, inklusive dem Pferdebad, findet ihr unter dem Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics.html?func=viewcategory&catid=557

m+s

 

 

 

 

 

Venue

Venue:
Argentinien / Argentina