Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
Kapstadt
When:
23.12.2010 - 23.12.2010
Where:
Südafrika / Southafrica -
Category:
Worldtour Diary

Description

 Jambo,

nun sollte es also endlich los gehen. 

Nachdem wir ja Gestern einen kleinen Zwischenstop in unserem "Homestay at the Pinelands"

Bilder dazu unter dem Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics.html?func=viewcategory&catid=585

gemacht haben und dabei sehr weit vom Schuss waren, zogen wir Heute um, direkt an eine der schönsten Stellen von Kapstadt.

Direkt an den "Green Point", nur einen Steinwurf entfernt vom Meer und vom WM Stadion, sind es jetzt nur noch 1 Kilometer Fußweg und wir stehen direkt im Zentrum der Stadt. Wir haben uns hier in einem alten Viktorianischen Haus eingemietet, ein Haus mit sehr viel Charme und Klasse. Und das Beste ist, das wir hier pro Nacht nur 15 Euro für ein Doppelzimmer zahlen muss. Im Vergleich zu den knapp 60 Euro, die sonst aufgerufen werden, haben wir also mal weider ein tolles Schnäppchen gemacht.

Nachdem wir also unsere Backpacks verstaut hatten, ging es zu Fuß erstmal zum Stadion. Es war schon aufregend an dem Ort zu stehen, an dem unsere Deutschen Jungs eine so tolle WM gespielt hatten. Vom Stadion ging es dann weiter zu Fuß an die bekannte "Waterfront", wo wir ein richtiges Urlaubs Feeling bekamen. Eine tolle Hafen Mole, aufgepäppelt mit vielen Geschäften, dazu ein astrein blauer Himmel, es war sehr gemütlich die Promenade entlang zu bummeln.

Afrikanische Musiker spielten mit Nikolaus Mützen "mitreißende Beats", dazu gab es ein feines Eis, ja - so lässt es sich leben.

Tolle Bilder zu unserem "Urlaub im Hafen", findet ihr unter dem Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics.html?func=viewcategory&catid=586

Von der "Waterfront" aus ging es dann direkt weiter, das Zentrum der kosmopolitischen Stadt Kapstadt stand nun auf unserer Liste. Dort begannen wir unsere Tour in der "Market Street", wo ein toller Handwerksmarkt uns einen schöne Aussicht auf das gab, was uns wohl die nächsten Monate in Afrika begleiten wird. Vom Markt aus zogen wir dann weiter in die "Long Street",eine der ältesten Strassen von "Kaptstadt". 

Um uns ein bisschen Auszuruhen, zogen wir nun weiter in den "Company Park", wo wir auch gleich das Parlament und viele bedeutende Museen von Kapstadt vorfanden. 

Natürlich mussten wir auch zur "Grand Parade", wo ein weiterer toller Markt aus uns wartete. Leider hatte das "Castle of Good Hope" schon geschlossen, aber da kommen wir einfach Morgen wieder hin.

Den Tag haben wir dann, mit einem feinen "Indischen Dinner" ausklingen lassen bevor wir mit dem "Sammeltaxi" zu unserer Bude an der "Greenpoint" fuhren. 

Weil wir noch immer nicht genug hatten, drehten wir Abends noch eine kurze Runde am "Seapoint", der in unmittelbarer Nachbarschaft zu unserem kleinen Hotel liegt.

Tolle Bilder zu unserem Tag  in "Cape Town" findet ihr unter dem Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics.html?func=viewcategory&catid=587

Als Fazit zum ersten Tag können wir sagen, das "Kapstadt" uns schon jetzt begeistert, eine tolle Multi Kulti Stadt , mit einer Reihe an feinen Bauwerken lud uns Heute ein, in ihr einen richtig schönen Tag zu erleben.

m+s

Venue

Venue:
Südafrika / Southafrica