Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
Kapstadt
When:
25.12.2010 - 25.12.2010
Where:
Südafrika / Southafrica -
Category:
Worldtour Diary

Description

 Ho - Ho - Ho, what a Christmas,

besser kann es nicht sein. In Deutschland frieren unsere Freunde und wir aalen uns bei 30 Grad und Sonnenschein am Sandstrand.

Aber wie immer von Beginn an.

Begonnen hat der mal wieder Früh, schon um 8.00 Uhr mussten wir aus der Falle um unser Tagespensum zu schaffen. Für Heute hatten wir uns zu Einem den Besuch auf dem "Tafelberg" vorgenommen und zum Anderen wollten wir die "Coastline" von Kapstadt anschauen, mit seinem 4 berühmten Buchten.

Mit dem "Touri City Bus" sind wir ab der "Buitenkraat" zum Fuße des "Tafelberges" gefahren, von dort sind wir direkt in die "Cable Car" gestiegen, die uns auf 1.000 Meter hoch über die Dächer von Kapstadt gebracht hat. Eigentlich erwarteten wir auf dem Berg "nur" einen 360 Grad Ausblick, doch dann standen wir plötzlich in einem richtigen Natur Paradies.

Insgesamt 3 Stunden sind wir quer durch den Nationalpark gelaufen,  von jeder Seite der Kuppel hatte man einen Ausblick auf einen Anderen traumhaften Strand. Die Wolken zeichneten die verschiedensten Bilder, wir genossen die Zeit "oben" wirklich sehr.

Nach 3 Stunden wurden wir dann mit einer Alarmsirene zur "Runterfahrt" gerufen, da der Wind auf dem Berg immer stärker wurde musste der Berggipfel schnell evakuiert werden.

Tolle Bilder zum Tafelberg , die sich wirklich lohnen anzuschauen, findet ihr unter dem Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics.html?func=viewcategory&catid=591

Mit einem gehörigen Sonnenbrand zogen wir dann weiter, nur ein paar Haltestellen weiter, waren wir auch schon an der "Camps Bay".

Hier erwartete uns ein traumhafter Strand, den wir ja "von oben" schon bestaunen konnten. Nach einem feinen Lunch und einem Sprung in die Fluten (Achtung Haie) , zogen wir dann weiter, die nächste traumhafte Bucht wartete schon auf uns.

In der "Craften Bay" waren wir Gast im Spielplatz des Jet Set von Kapstadt, so schön wie die Strände dort sind, kann man schon verstehen, das die Schönen und Reichen hier gerne in der Sonne baden.

Weiter ging es dann über die "Batry Bay" zum "Seapoint", wo wieder ein Traumstrand den nächsten jagte.

Bilder zu den Traumstränden, die garantiert von der Kälte in Deutschland ablenken, findet ihr unter dem Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics.html?func=viewcategory&catid=590

Verbrannt von der Sonne, aber mit tollen Erlebnissen eines spannenden Tages, kamen wir sehr zerstört und spät in unser "zu Hause" auf Zeit.

m+s

 

 

 

Venue

Venue:
Südafrika / Southafrica