Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
Liwonde / Monkey Bay
When:
26.01.2011 - 26.01.2011
Where:
Malawi -
Category:
Worldtour Diary

Description

 Oh, what a Day,

da wir in der Nacht sehr oft aufgewacht sind und das von "durch unser Camp tobende Hippos", haben wir leider den Beginn der Safari verschlafen, wir mussten von unserem "Guide aus dem Bett geworfen werden".

Doch hätten wir gewusst, was für eine lahme Veranstaltung uns erwartet, wir wären lieber im Bett geblieben und hätten die Kohle lieber verfuttert!!

Zum zweiten Mal fuhren wir in den "Liwonde Safari Park", Gestern hatten uns ja ein Sturm von der Einfahrt in den Park abgehalten. Heute hatten wir mehr Glück, strahlender Sonnenschein begleitete uns bei der Durchfahrt.

Doch leider waren die Tiere Heute wohl alle auf der anderen Seite des Parks, außer ein paar Ziegen (oder waren es doch Impalas), bekamen wir kein einziges Tier zu Gesicht. Am Ende der trostlosen Veranstaltung, zeigte sich ein Stecknadel großer Elefant am Horizont, wahrscheinlich hatte unser Guide einen Pappaufsteller in der Landschaft aufgestellt, um sein Trinkgeld nicht zu verlieren.

Aber was soll es, wir hatten 2 tolle Tage im Camp und das alles fast für Lau!!!

Nachdem wir dann wieder zurück im Camp waren, packten wir zum 311 mal unseren Rucksack, es sollte Heute noch weitergehen, an den "Lake Malawi".

Jetzt folgte wieder eine Horrorfahrt, insgesamt 5 mal umsteigen und das für 130 Kilometer, Dazu landeten wir am Ende auf der Ladefläche eines LKW (und das im Regen) , der uns im Schneckentempo, mit gezählten 50 Stopps, die letzten 50 Kilometer ans Ziel brachte.

Vorher waren wir wohl noch ein Paar Gangstern entkommen, drei finstere Gestalten hatten es wohl auf eine unsere "Dünnen" Geldautomaten Abhebungen abgesehen. Doch hatten wir gar keine Lust, uns überfallen zu lassen, kurzerhand büchsten wir aus, leider war unsere Flucht mit 50 Kilo Marschgepäck pro Nase nicht die leichteste Übung des Tages.

Als wir dann an der Spitze des Lake Malwai ankamen, mussten wir nochmal ein paar Kilometer laufen, leider war der "Drop off" Point unseres LKW Transport weit entfernt von dem Ufer des See.

Mit letzter Kraft schleppten wir uns dann ans Ziel, dem "Venice Beach" Backpacker Resort. Nun sitzen wir gerade am See, arbeiten unsere Berichte ab und werden die nächsten 2 Tage die Stadt "Monkey Bay", sowie das "Cape Mc Clear" erforschen.

Da wir hier eine relativ gute Internet Verbindung "geschnorrt" haben, gibt es gute Chancen uns endlich mal wieder im Skype zu erreichen (Zeiten: Deutsche Zeit: 9.00 Uhr bis 10.00 Uhr sowie ab 20.00 Uhr).

m+s

 

 

 

Venue

Venue:
Malawi