Worldtour 2010 - 2011

Event 

Title:
Mombasa
When:
16.02.2011 - 16.02.2011
Where:
Kenia / Kenya -
Category:
Worldtour Diary

Description

 Jambo,

mal wieder klingelte Heute der Wecker sehr früh, landet doch der Flieger mit unserem Besuch schon um 8.25 Uhr am "Arab Moi" Airport von "Mombasa".

Mit unserem "Karibu" Banner bewaffnet machteten wir uns auf den Weg zum Airport, wo wir schnell - quer durch die halbe "Arrival Halle" - unser Banner spannten. Nachdem wir gerade fertig waren, die letzten Luftballons waren auch schon aufgeblasen, merkten wir, das wir am falschen Ausgang standen. 

Schnell wurde wieder ab- und 20 Meter weiter wieder aufgebaut, pünktlich zur Landung des Fliegers waren wir bereit...Jetzt fehlte nur noch ein Blaskapelle...

Um 9.00 Uhr war es dann soweit, als erstes bekamen wir die liebe Gudrun zu sehen. Dicht gefolgt von Barbara und Wolfgang, die alle sehr erstaunt über unser Banner waren. So wird man wohl nicht alle Tage begrüßt.

Bilder zur Ankunft findet ihr unter dem unten stehenden Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics.html?func=viewcategory&catid=657

Schnell trafen wir dann auch unseren "Driver" Mohammed, der uns die nächsten Tage quer durch die Pampa fahren wird. Nachdem unser Gepäck aufgeteilt war -  gehen wir doch nur mit kleinem Gepäck auf die Safari -  ging es auch schon los. Die erste Etappe vom "Tsavo East" National Park, musste Heute noch erreicht werden, wollen wir doch am Abend schon den ersten "Game Drive" durch den berühmten Safari Park machen.

Nach 240 gefahreren Kilometern, waren wir in der sehr schönen Lodge von "Tsavo East", wo wir  von einer Kolonie "Baboon Monkeys" begrüßt wurden. Lange schauten wir den lustigen Tieren zu, wie sie unendlich viel Quatsch machten, der uns alle zum Lachen brachte. Dabei saßen wir auf der Terasse unserer Holzhütten, die direkt am Zaun des Safari Parks gebaut waren. 

Nachdem wir ausgiebig den Affen zugeschaut hatten, ging es dann um 16.00 Uhr los, unsere erste Safarifahrt  begann. Das Dach unseres Safaribusses wurde hochgeklappt, damit wir "Forscher" auch alle unsere Köpfe aus dem Auto strecken konnten. Kein Tier wollten wir verpassen, Mensch freuten wir uns auf die folgenden 2 Stunden.

Leider bekamen wir auf unserer ersten Pirsch nicht viel zu sehen, nur ein Mini-Elefant am Horizont bekamen wir zu Gesicht. Dazu durften wir noch lange nach ein paar Löwenohren suchen, leider zeigte sich das Tier auch nach langem warten nicht!!!

Dafür bekamen wir eine Menge Zebras, Thomson-Gazellen, Büffel, Giraffen, Strausse, Adler, Eulen, Gnus, lauer grellbunte Vögel, zu sehen, keine schlechte Ausbeute für den dersten Tag.

Die Landschaft war dazu auch noch ein extra Genuss, die Schirmakazien und dazu die skurilen roten Termitenhügel, zauberten uns ein richtiges Afrika Feeling.

Am Abend wurden wir dann noch von einer Menge "Klippschliefer" begrüßt, die gleich neben unseren Bungalows ihr Domizil hatten.

Natürlich musste auch der lieben Emelie zum Gebrtstag gratuliert werden, die Heute im fernen Deustchland ihren 4. Geburtstag feiert. "Happy Birthday" aus Afrika. Mit viel Tücke wurde eine Internetleitung angezapft, die Freude war groß, als endlich der Kontakt dafür hergestellt war.

Abends wurde dann zusammen gesessen, bevor wir früh in die Falle mussten, Morgen geht es ja wieder um 6.00 Uhr "auf die Pirsche"...

Bilder zum "Tsavo East" National Park, findet ihr unter dem unten stehenden Link:

http://www.w-365.de/bilder-pics.html?func=viewcategory&catid=656&startpage=1#category

B+G+W+S+M

Venue

Venue:
Kenia / Kenya